1995 - 2015: Zwanzig Jahre Pusteblume

Sonnabend 26. September 19 Uhr 
Jubiläumsparty im "Gare de la Lune"

Das "sowieso" Frauen für Frauen e.V.  und die "Pusteblume" laden zur Party. Gemeinsam gefeiert werden das 25- und das 20-jährige Jubiläum. Ein Abend mit Musik, Speis & Trank, Tanz & Überraschungen.

Gare de la Lune, Pillnitzer Landstr. 148 Eintritt frei!

Freitag 18. September 19 Uhr
Vegan kochen und backen

Ein Abend für AnfängerInnen und Fortgeschrittene mit Buchvorstellung, Häppchen und Erfahrungsaustausch

Eintritt: 3 Euro oder eine selbst gemachte vegane Kostprobe. Um Anmeldung wird gebeten!

Sonnabend 5. September 19 Uhr
"Gerron" musikalische Lesung mit Sabine Richter und Uta Winter

Der Regisseur Gerron war einmal ein Star, jetzt ist er nur noch ein Häftling unter Tausenden. Von den Nazis bekommt er den Auftrag zu einem Film, der das erniedrigende Dasein der Juden in Theresienstadt als Paradies schildern soll. Eine Weigerung würde sein Ende bedeuten...

Eintritt 5 Euro

Sonnabend 5. September 10 Uhr
"Vom Buchenstab zum Buchstaben"

interaktive Veranstaltung für Grundschulkinder mit Mario Sempf: Kerbholz basteln, drucken wie Gutenberg, morsen mit der Taschenlampe u.v.m.

Materialbeitrag 3 Euro. Um Anmeldung wird gebeten!

Sonnabend 29. August 2015 10 und 11 Uhr

märchenhafte Vorlesestunde für Kinder ab 2 Jahren
Freitag 10. Juli 2015 19 Uhr
Lesung Antje Wagner "Vakuum"

Vakuum.jpg

Ein preisgekrönter Roman für junge LeserInnen ab 14:

Am 17. August um 15.07 bleibt die Zeit stehen. Kora, Tamara, Alissa, Leon, Hannes. Sie alle haben einen dunklen Fleck in ihrer Vergangenheit und erleben, was es heißt allein zu sein. Denn in dieser Minute passiert das Undenkbare: Die Zeit bleibt stehen und alle Menschen um sie herum sind plötzlich verschwunden. In diesem beängstigenden Vakuum finden die 5 Jugendlichen nach und nach heraus, dass sie auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden sind. Ein mitreißender Trip in die Gefühlswelt der Protagonisten, intensiv und voller überraschender Wendungen.

Antje Wagner, geboren 1974 in Wittenberg, schreibt Romane und Erzählungen und übersetzt aus dem Englischen. 2009 erhielt sie den Mannheimer Feuergriffel für Kinder- und Jugendliteratur.

Diese Lesung findet statt in Kooperation mit dem Frauenzentrum "Sowieso" im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe anlässlich des 25jährigen Jubiläums des "Sowieso" und des 20jährigen der "Pusteblume" statt.

Freitag 5. Juni 2015 19:30 Uhr
Lesung Tania Witte "Bestenfalls alles"

Tania-Witte.jpg

Mit dem Roman "Bestenfalls alles" präsentiert uns Tania Witte den abschließenden Teil ihrer Trilogie "Berliner Stadtgeschichten".

Tekgül Carragher könnte glücklich sein.Als sie endlich die Zusage der Berliner Kunsthochschule in den Händen hält, hängt sie ihren Modeljob an den Nagel und beschliesst, ihr Leben zu ändern. Dummerweise hat dieses ihr Leben seinen eigenen Kopf... Ihre beste Freundin Nicoletta schlägt sich derweil mit Jugendsünden und -lieben herum. Auf der Suche nach Antworten und Katharsis begeben sich die beiden auf eine gemeinsame Reise zu den Orten, an denen alles begann. Oder vielmehr: hätte beginnen können.

Tania Witte lebt in Berlin. Die Schriftstellerin, Spoken-Word-Performerin und Journalistin schreibt u.a. für die taz, Siegessäule und ZEIT Magazin.

Lesung in Kooperation mit "SOWIESO - Frauen für Frauen e.V."  Eintritt 6,50 / erm. 5 Euro

CMS powered by cms2day -
Buchhandlung Pusteblume, Bautzener Str. 67, 01099 Dresden, Tel.: 0351 8027880